30.04.2012

Protest gegen Asylverfahren an Flughäfen

Schönefeld (epd). Rund 250 Menschen haben am Samstag in Berlin gegen das sogenannte Flughafen-Asylverfahren und die geplante Unterbringung von Asylbewerbern am neuen Hauptstadtflughafen Schönefeld protestiert. Die Abschottung Europas gegen Flüchtlinge werde damit »perfektioniert«, teilten die Veranstalter mit. Im Gegensatz zu Brandenburg, das eine Bundesratsinitiative zur Abschaffung des Verfahrens gestartet hat, sieht der Berliner Senat keinen Handlungsbedarf.