11.05.2012

Chen kritisiert »Rachefeldzug«

Peking (dpa) Der blinde chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng befürchtet Vergeltungsaktionen gegen seine Familie und Unterstützer. »Ich kenne die Situation nicht genau, aber es ist ein wirklich schlimmer Rachefeldzug«, sagte der Oppositionelle am Donnerstag vom Krankenhaus aus per Telefon gegenüber dpa in Peking. Er habe noch keine Nachricht, wann er wie geplant zum Studium in die USA ausreisen könne, sagte der 40-Jährige aus dem Chaoyang-Hospital, wo er wegen einer Fußverletzung behandelt wird.