11.05.2012

Piratenabwehr auch an Land

Bundestag erweitert Bundeswehrmandat

Berlin (epd/nd). Der Bundestag hat gestern die Ausweitung des Bundeswehr-Mandats für den Kampf gegen Piraten vor der Küste Somalias beschlossen. Mit den Stimmen von Union und FDP wurde ein Antrag der Bundesregierung verabschiedet, der auch Angriffe aus der Luft auf Piratenstützpunkte an Land erlaubt. Bislang ist der deutsche Einsatz auf das Meer begrenzt. Die Opposition ist gegen die Ausweitung des Einsatzes auf den Küstenstreifen. Die Angriffe können dem Antrag zufolge bis zu zwei Kilometer ins Landesinnere geflogen werden. Bodeneinsätze sollen nur für Rettungsmaßnahmen möglich sein. Die Einsatzobergrenze bleibt unverändert bei 1.400 Soldaten.