12.05.2012

Steuerplus für Berlin

(dpa). Berlin kann sich in der Zeit seines Doppelhaushaltes 2012/ 2013 auf rund 206 Millionen Euro mehr Einnahmen einstellen. Das Land partizipiere an der positiven bundesweiten Entwicklung, teilte Finanzsenator Ulrich Nußbaum (für SPD) am Freitag mit. Am Vortag hatten Steuerschätzer ein Rekord-Plus für Bund, Länder und Kommunen vorhergesagt.

Nach eigener Finanzplanung könnte die Hauptstadt demnach bis 2016 Einnahmen von rund 509 Millionen Euro erzielen. Laut Nußbaum berge die globale Wirtschaftsentwicklung aber weiterhin große Gefahren. Nußbaum zufolge sollen die Mehreinnahmen ausschließlich die Nettoneuverschuldung reduzieren.