14.05.2012

Bilder von Atomtransporten

Berlin (dpa/nd). In einem Nachlass des verstorbenen DDR-Journalisten Karl-Heinz Eyermann sind tausende Fotos, Manuskripte und Zeichnungen zur militärischen Luft- und Raumfahrttechnik in der DDR und Sowjetunion entdeckt worden. Darunter seien auch bislang nicht bekannte Bilder vom Transport eines atomaren Sprengkopfes der sowjetischen Streitkräfte im April 1959 in der Nähe von Fürstenberg/Havel (heute Brandenburg), teilten die Berliner Verleger Thomas Lardon und Wolf-Tilmann Schneider mit. In der Hinterlassenschaft sei neben rund 10 000 Originalfotos auch unveröffentlichtes Film- und Tonmaterial gefunden worden, so Lardon. Er sprach von einer zufälligen Entdeckung.