Eurogruppe gegen Euro-Austritt

Spanische Banken bilden Rückstellungen Wieder Verunsicherung an den Börsen

Griechenland und Spanien waren die Hauptthemen auf dem gestrigen Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel.

Brüssel/Madrid (dpa/nd). Das krisengeschüttelte Griechenland wird nach Auffassung der EU-Kommission in der Eurozone bleiben. Zur öffentlichen Debatte über einem möglichen Austritt des hoch verschuldeten Landes sagte die Sprecherin von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Montag in Brüssel: »Das wünschen wir nicht.« Es gebe in den europäischen Verträgen auch keine Klausel, die ein Verlassen des gemeinsamen Währungsgebiets ermögliche.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: