Andreas Fritsche 15.05.2012 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Parteivorstand tagt im Regionalzug

LINKE kämpft gegen Ausdünnung der Bahnverbindung Neustadt-Kyritz-Pritzwalk

Noch fährt die Prignitzer Eisenbahn stündlich von Neustadt (Dosse) über Wusterhausen und Kyritz nach Pritzwalk. Doch mit dem Winterfahrplan droht eine erhebliche Einschränkung. Auf dem Abschnitt von Kyritz nach Pritzwalk soll es dann nur noch morgens und abends eine Verbindung geben, sagt Heiligengrabes Bürgermeister Holger Kippenhahn (LINKE). Seine Gemeinde ist betroffen, denn die Linie PE 73 hält im Ortsteil Blumenthal. Das Nachsehen hätten vor allem Pendler, die in Neustadt umsteigen, um zur Arbeit nach Berlin zu gelangen, aber auch Kunden und Patienten, die zum Einkaufen oder zum Arzt in Kyritz oder Pritzwalk möchten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: