15.05.2012

Piratenpartei jetzt mit 1000 Mitgliedern

Potsdam (dpa). Die Piratenpartei in Brandenburg ist inzwischen auf mehr als 1000 Mitglieder gewachsen. Wie der Landesverband am Montag mitteilte, hat sich die Zahl seit September 2011 fast verdreifacht. »Die Piraten in Brandenburg haben innerhalb von vier Jahren ein Mitgliederniveau erreicht, von dem Bündnis 90/Die Grünen seit zwei Jahrzehnten träumen«, sagte Generalsekretär Holger Kipp. Die märkischen Grünen zählen derzeit 931 Mitglieder. Die Piratenpartei ist erst seit der Gründung des Kreisverbandes Teltow-Fläming Ende April in ganz Brandenburg vertreten. Beim Landesparteitag am 23. Juni in Luckenwalde soll es um die programmatische Weiterentwicklung der Partei gehen. Deutschlandweit gibt es mittlerweile über 30 000 Piraten.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken