18.05.2012

Pizzabänder standen still

Warnstreiks in Mecklenburg-Vorpommern

Wittenburg (dpa/nd). Eine Woche vor der nächsten Tarifrunde in der obst- und gemüseverarbeitenden Industrie Mecklenburg-Vorpommerns hat es am Mittwoch den ersten Warnstreik gegeben. Im Pizza-Werk von Dr. Oetker in Wittenburg legten rund 150 Mitarbeiter für eineinhalb Stunden die Arbeit nieder. Wegen der Aktion der Reinigungskräfte standen zwei der drei Pizza-Bänder still, sagte der Geschäftsführer Mario Klepp von der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) der Region Mecklenburg-Vorpommern. Auch gut 50 Beschäftigte des Konservenherstellers Carl Kühne KG in Hagenow traten in den Ausstand. Die NGG fordert für die rund 1500 Beschäftigten der Branche im Land sechs Prozent mehr Lohn und die Übernahme der Auszubildenden. Zuletzt hatten die Arbeitgeber ein Angebot von 2,4 Prozent vorgelegt.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken