19.05.2012

WOCHEN-CHRONIK

18. Mai 1652: Als erste nordamerikanische Kolonie erlässt Rhode Island eine Verordnung gegen die Sklaverei.

19. Mai 1902: In Berlin wird der Deutsche Tennis-Bund gegründet.

20. Mai 1862: Mit ihrem Heimstätten-Gesetz (Home Rule) schafft die US-Regierung die Grundlage für die Okkupation von Indianerland durch weiße Siedler.

21. Mai 1927: Nach über 33-stündigem Nonstopflug von New York über den Atlantik landet Charles Lindbergh in Paris.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken