21.05.2012

Studentenproteste in Kanada

Montréal (AFP/nd). Angesichts gewalttätiger Studentenproteste gegen eine Erhöhung der Studiengebühren in der kanadischen Provinz Québec hat das dortige Parlament das Versammlungsrecht eingeschränkt. Einer nach zweitägiger Debatte verabschiedeten Regelung zufolge müssen Gruppen von mehr als zehn Menschen die Polizei über geplante Kundgebungen informieren. Vertreter von Studenten, Gewerkschaften und Opposition kritisierten die Regelungen scharf. Seit mehr als drei Monaten befinden sich in der französischsprachigen Provinz Québec rund 165 000 Studenten im Streik.