Keine Akten vom BER

(dpa). Der Verkehrsausschuss im Bundestag bekam am Mittwoch zur Aufklärung des BER-Debakels nicht die verlangten Unterlagen des staatlichen Flughafenbetreibers, und wie der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses warteten die Bundestagsmitglieder vergeblich auf den Aufsichtsratschef, den Berliner Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD).

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: