Von Heidi Diehl
26.05.2012
10. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb

Gunhild Hoffmeister: »Mach ich!«

1
Gunhild Hoffmeister

Manchmal muss es ganz schnell gehen. Wie am Mittwoch, als Erika Zuchold ganz plötzlich wegen Erkrankung absagen musste und wir ganz schnell eine neue würdige Vorleserin finden mussten. Spontan fiel uns die schnellste Frau der DDR ein - Gunhild Hoffmeister (nd-Foto: Diehl). »Mach ich!«, so ihre spontane Antwort. »Ist ja schließlich auch meine Zeitung.«

Gunhild Hoffmeister war sie schon immer eine Frau von schnellen Entscheidungen: Bei den Olympischen Spielen in München 1972 lief sie gleich zwei Mal aufs Siegertreppchen - über 800 Meter holte sie Bronze, über 1500 Meter Silber. Vier Jahre später in Montreal rannte sie über 1500 Meter wieder aufs Silberpodest. 17 Mal war sie DDR-Meister, lief in Potsdam Weltrekord über 1000 Meter. Etliche werden sich an sie auch als Ehrenkapitänin des nd-Rennsteiglaufteams 2010 erinnern.

Und nun wird sie am 30. Mai, ab 18 Uhr im Münzenbergsaal im nd-Gebäude den schönsten Lesergeschichten mit ihrer Stimme zum Sieg verhelfen. Seien Sie dabei!

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken