26.05.2012

Sixtinische wird 500

Schau im Albertinum

Die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden lenkt für drei Monate die Scheinwerfer auf Raffaels Meisterwerk »Die Sixtinische Madonna«. Anlass für die Sonderausstellung im Semperbau des Zwingers ist die Entstehung des Bildes im 16. Jahrhundert. »Die Sixtinische Madonna - Raffaels Kultbild wird 500« wurde am Freitag mit einem Festakt im Albertinum eröffnet. Die Schau zeichnet auch anhand von Leihgaben aus internationalen Museen und Archiven erstmals die ganze Geschichte der weltberühmten Madonnendarstellung nach - von der Entstehung in der römischen Renaissance bis zum globalen Mythos in der Gegenwart. Dabei wird auch ihre neu erforschte Rezeptionsgeschichte beleuchtet. dpa

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken