Matthias Bossaller, dpa 01.06.2012 / Sport

Den Blick nach vorn

Füchse Berlin schlagen Lemgo 36:24 und erreichen erneut die Champions League

Die Handballer der Füchse Berlin haben mit der erneuten Qualifikation für die Champions League »Geschichte geschrieben«, wie Kapitän Torsten Laen fand. Trotz des großen Erfolgs sieht Manager Bob Hanning noch Steigerungspotenzial.

In der Stunde des Triumphes richtete Bob Hanning den Blick bereits auf die kommende Spielzeit der Füchse. »Wir haben eine überragende Saison gespielt. Doch das zählt jetzt alles nicht mehr. Wir müssen deswegen wieder einen draufsetzen«, sagte der Manager des Berliner Handball-Bundesligisten, der sich nach dem 36:24-Heimsieg gegen den TBV Lemgo als Tabellendritter im zweiten Jahr in Folge für die Champions League qualifiziert hat.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: