Robert Kurz 04.06.2012 / Kolumnen
Kurz, Nick, Luft & Hickel

Faule Autokonjunktur

»Eine auf Pump und Finanzblasen beruhende Scheinblüte.«

Zwar frisst sich die europäische wie die US-Schuldenkrise munter voran, aber der Weltkonjunktur scheint das wenig anhaben zu können. Insbesondere die deutsche Exportindustrie wähnt sich im Dauerfrühling. Allen voran die Autokonzerne, die immer neue Rekordzahlen melden. Das beweist, dass die Autoproduktion weiterhin ein Schlüsselsektor des Kapitalismus ist. An der Branche lässt sich exemplarisch ablesen, wohin die ökonomische Reise geht. Sind also die optimistischen Prognosen berechtigt, die für das kommende Jahrzehnt einen realwirtschaftlichen Aufschwung ohne Ende sehen wollen?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: