Bewegungsmelder

Blockupy jetzt in Düsseldorf

Düsseldorf (nd). Nach Frankfurt am Main nehmen Krisenaktivisten den nächsten deutschen Finanzplatz ins Visier. In Düsseldorf sollen ab Mittwoch Proteste gegen die Krisenpolitik der Europäischen Union stattfinden. Sie sollen zugleich Solidarität mit den Betroffenen der Sparpolitik ausdrücken und zeigen, dass sich Beschäftigte, Erwerbslose und Prekäre in Europa nicht gegeneinander »aufhetzen« lassen, heißt es in dem Aufruf von Occupy Düsseldorf.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: