08.06.2012

Protest in Meiningen

Aktionen gegen Neonazi-Fest geplant

Meiningen (epd/nd). Im südthüringischen Meiningen will sich am Samstag ein breites gesellschaftliches Bündnis dem diesjährigen Neonazi-Fest »Thüringentag der nationalen Jugend« entgegenstellen. Nach einem Friedensgebet in der Stadtkirche und einer Kundgebung auf dem Markt seien unter dem Motto »Meiningen ist bunt« kulturelle und sportliche Aktionen geplant, bestätigte das Bündnis für Demokratie und Toleranz am Donnerstag. Zudem haben Antifa-Gruppen zu einer Demonstration am Bahnhof aufgerufen.

Der »Thüringentag« gilt als die älteste derartige Veranstaltung der Neonazi-Szene im Freistaat. Nach Einschätzung der Mobilen Beratung in Thüringen gegen Rechtsextremismus soll dabei durch musikalische Darbietungen und Verkaufsstände der Anschein eines Volks- und Familienfestes erweckt werden.