Gunnar Decker 12.06.2012 / Kultur

Heimspiel mit Pferd und Motorrad

Staatstheater Cottbus: »Der Laden. Erster Abend« nach Erwin Strittmatters Roman

Im Alter erwacht Kindheit: der Anfang drängt sich noch einmal mit Macht vor das näher rückende Ende. Das ist verwirrend intensiv, melancholisch, weil doch längst vorbei, auch komisch, denn nichts liegt näher, so vom Ende her betrachtet. Sind Erinnerungen letztlich das eigentliche Leben? Für den Dichter gewiss.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: