R.B.
14.06.2012

STARporträt: Steve Martin

Der US-amerikanische Star-Komiker, geboren am 14. August 1945 in Vaco/ Texas, hat ein weltweites Publikum vor allem als Schauspieler in Filmkomödien zum Lachen gebracht - fast immer als gutmütiger, sympathischer Typ. Er ist aber auch Film-, Bühnen- und Buchautor sowie Produzent und Musiker (vor allem Bluegrass). Jetzt kann man ihn als Vogelliebhaber in »Ein Jahr vogelfrei« sehen.

Seine Karriere begann er Ende der 1960er Jahre in Clubs und beim Fernsehen, u.a. in der »Sonny & Cher Show«. Der Beginn seiner Filmlaufbahn liegt Ende der 1970er. Da spielte er auch seine erste Hauptrolle, in »Reichtum ist keine Schande« - nach eigenem Drehbuch, Regie führte Carl Reiner. Inzwischen ist die Liste seiner Hits lang, u.a. spielte er mit Michael Caine »Zwei hinreißend verdorbene Schurken« (1988), suchte eine Frau in »Haus über Kopf« (2002) und fand eine (Queen Latifah, 2005), und 2009 jagte er als Inspektor Clouseau mit Jean Reno als Ponton Verbrecher - in »Der rosarote Panther«. R.B.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken