15.06.2012

Gruppen fordern Ende der Gaza-Blockade

Tel Aviv (dpa/nd). In einem gemeinsamen Aufruf haben 50 Hilfsorganisationen und Menschenrechtsgruppen zu einem Ende der Gaza-Blockade aufgerufen. »Seit mehr als fünf Jahren leben mehr als 1,6 Millionen Menschen unter einer Blockade, die eine Verletzung des internationalen Rechts darstellt«, stand in einer am Donnerstag von der privaten Hilfsorganisation Oxfam in Jerusalem verbreiteten Erklärung. »Wir, die Unterzeichnenden, sagen mit einer Stimme: Beendet die Blockade jetzt«, hieß es in der Mitteilung. Zu den Unterzeichnern gehören nach diesen Angaben auch mehrere UN-Sonderorganisationen wie die Weltgesundheitsorganisation, das Kinderhilfswerk UNICEF, die Weltkulturorganisation UNESCO und das UN-Hilfswerk für Palästinaflüchtlinge im Nahen Osten.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken