Rakowski
16.06.2012

48 h Neukölln

(nd/Rakowski). »Endstation Neukölln« - unter diesem Motto findet dieses Wochenende zum 14. Mal das Kunst- und Kulturfestival »48 Stunden Neukölln« statt. Im gesamten Bezirk können Bürger und Künstler ausstellen, vorführen und diskutieren. Kreativität und Experimenten sollen keine Grenzen gesetzt werden. Im Zentrum steht die Zuwanderung nach Neukölln, die 1737 mit Glaubensflüchtlingen begann.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken