Andreas Fritsche 20.06.2012 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Ab jetzt Spenden für Ziegenhals

Gelände gegenüber der abgerissenen Thälmann-Gedenkstätte wird gekauft

1982 in der inzwischen abgerissenen Gedenkstätte

Die Ernst-Thälmann-Gedenkstätte in Ziegenhals ist seit zwei Jahren abgerissen. Auch die einst neben dem Gebäude errichtete Mauer mit der Inschrift und Platten aus rotem Porphyr ist beseitigt. Doch auf dem Grundstück gegenüber könnte Anfang 2013 ein Gedenkstein stehen, der aus dem gleichen Material aus dem selben Steinbruch besteht. Die neue Inschrift soll auf die legendäre illegale KPD-Tagung hinweisen, die am 7. Februar 1933 im Sporthaus Ziegenhals stattfand.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: