Theresa Albig, epd 25.06.2012 / Inland

Der intimste Moment

Ein Forschungsprojekt in Nordrhein-Westfalen widmet sich sterbenden Menschen

Am Universitätsklinikum Düsseldorf führen 30 Azubis und Studenten Gespräche mit unheilbar Kranken.

Witten/Düsseldorf. Der Gehirntumor hat die 42-Jährige gezeichnet. Ihr Gesicht ist geschwollen, manche ihrer Sätze sind nur schwer zu verstehen. Unheilbar krank wird die Frau in den nächsten drei Monaten sterben. Sie ist eine der Patientinnen der Palliativstation der Heinrich-Heine-Universitätsklinik Düsseldorf, die bei einem Projekt mitmachen: Todkranke sprechen mit jungen Erwachsenen über das Sterben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: