Bettina Markmeyer, epd 06.07.2012 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Eltern-Kind-Gruppe oder Betreuungsgeld

Die geplante Herdprämie könnte in Brandenburg andere Familienleistung aushöhlen

Das Land Brandenburg hat ein besonderes Angebot für Kleinkinder und ihre Eltern entwickelt: die Eltern-Kind-Gruppen. Kommt das Betreuungsgeld im nächsten Sommer, müssen sich die Eltern entscheiden: Wollen sie die 150 Euro im Monat nehmen, oder wollen sie eine der Gruppen ausprobieren? Die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und Brandenburgerin Diana Golze sagt: »Diese Logik kann ich nicht nachvollziehen.« Das Betreuungsgeld-Gesetz, das letzte Woche unter heftigem Streit in den Bundestag eingebracht wurde, könne zu einer Gefahr für die Eltern-Kind-Gruppen und für ihre Träger in Brandenburg werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: