Roland Etzel 12.07.2012 /

Keine Friedensaussichten für Syrien

Bannstrahl der USA gegen Assad erschwert notwendigen Dialog

An drei verschiedenen Schauplätzen ging am Mittwoch das erbitterte Ringen um die (Vor-)Herrschaft in Syrien weiter - im Lande selbst; in Moskau, wo sich Assads Gegner derzeit die Klinke in die Hand geben; und im New Yorker UNO-Sicherheitsrat.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: