12.07.2012

Vierte Demo gegen Fusion an Uni Cottbus

Cottbus (dpa). Rund 350 Menschen haben am Mittwoch erneut gegen eine Zwangsfusion der Cottbuser Universität (BTU) mit der Hochschule Lausitz protestiert. Anlass sind die Pläne des Wissenschaftsministeriums, ein neues Hochschulgesetz ins Parlament einzubringen, um die beiden seit mehr als 20 Jahren bestehenden Hochschulen aufzulösen und 2013 in einer Neugründung zu vereinen. Die bisher vierte Protestaktion lief unter dem Motto »Trommeln für die Lausitz«. Mit einen Pfeifkonzert und Trommelwirbel zogen am Mittwochmittag Mitarbeiter und Studierende über den Campus, um ihren Protest gegen die Fusion Ausdruck zu verleihen.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken