16.07.2012

Erdmännchen tummeln sich in neuer Anlage

Cottbus (nd). Die neue Anlage für Erdmännchen ist bereits ein sehr beliebter Anziehungspunkt für die zahlreichen Besucher des Cottbusser Tierparks. Aus nächster Nähe sind die Erdmännchen durch Glasscheiben oder über den schmalen Trockengraben zu beobachten. Bänke laden zum Verweilen ein.

Erst seit gut einer Woche wohnen die aus den trockenen Regionen des südlichen Afrika stammenden flinken Schleichkatzen hier. Ihre Anlage, die mit rund 14 000 Euro zu Buche schlägt, ist das Geschenk einer örtlichen Rohrbaufirma. Diese zeichnete zudem für den gesamten fachgerechten Unterbau verantwortlich. Anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums im vorigen Jahr war an Stelle der üblichen Blumen um Spenden für die Erdmännchen gebeten worden. Dank vieler Gratulanten und einem Eigenanteil der Firma habe die neue Anlage Wirklichkeit werden können, informierte die Stadtverwaltung.

Die Tierparkbesucher können die Erdmännchen nun in vollsonniger Lage direkt vor der Afrikaanlage entdecken und sich, von der Entenbrücke kommend, am Blick auf Zebras, Antilopen, Erdmännchen und Wasservögel erfreuen.

Foto: dpa/Bernd Settnik

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken