Cornelia Höhling 28.07.2012 / Reise

Nächtliche Einfälle notierte er an der Wand

Hiddensee, Erkner und polnisches Riesengebirge - Lieblingsplätze von Gerhart Hauptmann, der vor 150 Jahren geboren wurde

Für ihn war sie »die schönste deutsche Insel« und zudem das »geistigste aller deutschen Seebäder«. 61 Jahre lang hielt Gerhart Hauptmann (1862-1946) Hiddensee die Treue.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: