10.08.2012

Wasserbüffel erneut ausgerissen

Jüterbog (dpa). Wasserbüffel aus einer Herde in Jüterbog sind erneut ausgerissen. Am Mittwochnachmittag waren 10 bis 20 Tiere auf einer Straße bei Jüterbog unterwegs. Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Bevor die Beamten eintrafen, waren die Büffel allerdings wieder verschwunden. Nach Angaben des Hofs sind alle Tiere zurückgekehrt. Mitte Juli hatten die Büffel auf einer Baustelle in Kloster Zinna Arbeiter in Angst versetzt. Die Leute verschanzten sich damals in Baucontainern.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken