23.08.2012

Lieberman fordert Ablösung von Abbas

Tel Aviv (dpa/nd). Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman hat erstmals die Ablösung von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas gefordert. Dessen Regierung sei »schwach, korrupt und despotisch«, begründete Lieberman seinen Vorstoß in einem Brief an die Vertreter des Nahost-Quartetts aus Europäischer Union, USA, Vereinten Nationen und Russland. Zudem stehe Abbas einem Neubeginn beim Friedensprozess im Wege, ergänzte Liebermans Sprecher am Mittwoch. Lieberman löste mit seinem Vorstoß wie erwartet Proteste der Palästinenser aus. Auch Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu distanzierte sich. »Dieser Brief spiegelt nicht die Position von Ministerpräsident Netanjahu oder der Regierung in ihrer Gesamtheit wider«, sagte ein Mitarbeiter im Büro des Ministerpräsidenten.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken