Schnellsuche

Suchen auf neues-deutschland.de:

Tom Strohschneider 05.11.2012 / In Bewegung

Attac will Scharnier für neue Krisenproteste sein

Das globalisierungskritische Netzwerk hat auf einem Ratschlag in Köln die Schwerpunkte der kommenden Monate festgelegt: Kampf für Umverteilung und gegen Kürzungsdiktate. Rund 300 Aktivisten waren in Köln zu Bundesvollversammlung von Attac zusammengekommen. Ein weiterer Fokus soll auf die Proteste gegen die geplante Fiskal- und Wirtschaftsunion der EU liegen. Die eigene Rolle sieht das Netzwerk dabei nicht zuletzt als Brückenglied zwischen verschiedenen sozialen und politischen Bewegungen. „Gemeinsam mit allen emanzipatorischen Kräften hier zu Lande und in ganz Europa müssen wir uns entschieden gegen die europaweite Verarmungspolitik wehren und zugleich offensiv für mehr Verteilungsgerechtigkeit kämpfen", erklärte Roland Süß vom Koordinierungskreis. "Attac kommt dabei eine wichtige Rolle als Scharnier zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Spektren zu." Konkret heißt das unter andere, dass sich das Netzwerk weiterhin zusammen mit Gewerkschaften, Sozialverbänden und anderen Organisationen im Bündnis UmFAIRteilen für eine angemessene Besteuerung Vermögender engagieren wird.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Empfehlen bei Facebook, Twitter, Google Plus

Schreiben Sie einen Kommentar

Über diesen Blog

In Bewegung

Keine gesellschaftliche Veränderung ohne außerparlamentarische Bewegungen: Sie kämpfen mit vielfältigen Aktionen für eine andere, bessere Welt. Sie fordern das Unmögliche und tragen dazu bei, Utopien näher zu kommen. Der Bewegungsblog betrachtet, was außerhalb von Parlamenten gedacht, geplant und worüber gestritten wird – interessiert, kritisch und mit der nötigen Sympathie.

BloggerInnen

  • neues deutschland

    Hier schreiben nd-RedakteurInnen und GastautorInnen über Debatten der sozialen Bewegungen und deren Strategien - genauso wie über Leerstellen und Sackgassen.

Blogs-Übersicht

Werbung:

Werbung:

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.