Volkmar Draeger 04.01.2013 / Berlin / Brandenburg

Der weiße Fleck

»Meeting Havana Cultura« im Freien Museum präsentiert Kunst aus Kuba

Zu den weißen Flecken in Europas Kunstwissen über den Rest der Welt gehört Kuba. Der kubanisch-französische Surrealist Wifredo Lam, der 1982 in Paris gestorben und dort mit seinem Werk auch vertreten ist, bildet eher die Ausnahme. Wer zumindest Havanna bereist hat, der weiß, dass es nahe dem Hafen einen Kunstmarkt gibt, auf dem Maler und Bildhauer ihre Arbeiten feilbieten. Und ist überrascht von der Qualität und Kreativität der kubanischen Szene.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: