Kipping für Mitte-Links-Bündnis mit einem Bürgerkandidaten

Linkspartei-Vorsitzende: Neuanfang mit Vorwahlen nach Vorbild anderer Länder

Berlin (nd). Nun hat auch die Linkspartei-Vorsitzende Katja Kipping dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück den Rückzug nahegelegt und sich einem Bericht der Zeitungen der WAZ-Gruppe zufolge zugleich für einen gemeinsamen Kanzlerkandidaten von SPD, Grünen und LINKEN ausgesprochen. Diese Person solle aber nicht von den Parteien, sondern von den Bürgern bestimmt werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: