Hikmat al-Sabty 19.03.2013 / Ausland
Gastbeitrag

Der anhaltende Krieg gegen Irak

Eine zehnjährige Bilanz Von Hikmat al-Sabty

Rückblick:

Das UNO-Embargo von August 1990 bis Mai 2003 ruinierte die Infrastruktur, das Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen. Dieses Embargo war ein schreckliches Instrument der Rache. Beispiele dafür sind die Blockade Deutschlands am Ende des ersten Weltkriegs 1918, die Sanktionen gegen das Apartheidregimes in Südafrika, Vietnam, Iran, Syrien und die israelische Blockade gegen Gaza. Das Embargo wurde unter der Verantwortung der Vereinten Nationen auf Betreiben der USA und Großbritanniens gegen die irakische Bevölkerung mit gnadenloser Härte durchgeführt. Das Ziel, das irakische Militär zu zerschlagen, wurde nach dem Rückzug der irakischen Streitkräfte aus dem besetzten Kuwait im Jahr 1991 erreicht. Irak konnte seine militärische Stärke nie wieder zurückerlangen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: