Andreas Knudsen 26.04.2013 / Bewegung

Aussperrung beendet

Parlament entscheidet Streit zwischen Kommunalverband und Lehrergewerkschaft in Dänemark

Die wochenlange Aussperrung der dänischen Lehrkräfte ist beendet. Per Parlamentsbeschluss wurde »geschlichtet« - Im Wesentlichen im Sinner der Arbeitgeber. Die Lehrerschaft muss die ungeliebte Bildungsreform nun umsetzen.

Extra schulfrei - ein Traum der meisten Kinder entwickelte sich zum Alptraum für die dänischen SchülerInnen, ihre LehrerInnen und Eltern - bis der Konflikt am Donnerstag per Parlamentsbeschluss beendet wurde. Seit vier Wochen waren die Lehrkräfte ausgesperrt, weil es in den Tarifverhandlungen zwischen dem Lehrerverband und dem Städteverband zu keiner Einigung kam. Ungewöhnlich für Dänemark ist es, das ein öffentlicher Arbeitgeber zur Aussperrung griff und noch ungewöhnlicher war die Dauer.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: