26.04.2013

EZB-Direktor dämpft Zinserwartungen

Frankfurt am Main (dpa/nd). In der Debatte um niedrigere Leitzinsen im Euroraum hat EZB-Direktor Jörg Asmussen die Erwartungen in den Krisenländern gedämpft. »Die Wirkung einer Zinssenkung wäre in den Peripherieländern begrenzt. Dort würde sie aber am ehesten gebraucht«, sagte der ranghohe Vertreter der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag. Er nannte das Problem unterschiedlicher Kreditbedingungen im Währungsraum: Mittelständische Unternehmen in Spanien oder Italien müssen zurzeit höhere Zinsen für Bankkredite zahlen als in Deutschland.

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken