Olaf Standke 08.06.2013 / Ausland

Hacker unter sich

USA und China im Cyber-Konflikt

Wenn USA-Präsident Barack Obama an diesem Wochenende erstmals den neuen chinesischen Staatschef Xi Jinping zu Konsultationen empfängt, wird er auch die Vorwürfe zur Sprache bringen, dass Hacker aus dem Reich der Mitte gezielt Computernetzwerke des Militärs und von Firmen in den Vereinigten Staaten ausspähen. Berichte über die Verwicklung der Pekinger Regierung bereiteten Washington ernsthafte militärische Sorgen, wie es Pentagon-Chef Chuck Hagel unlängst formulierte. Die »Washington Post« hatte einen Report des Defense Science Board an das Verteidigungsministerium öffentlich gemacht, wonach über 20 große US-amerikanische Waffensysteme – von »Patriot»-Abwehrraketen bis zu Kampfflugzeugen – durch chinesische Hacker ausspioniert worden sein sollen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: