Max Böhnel, New York 12.06.2013 / Ausland

Linke in den USA unter einem Dach

Prominente und Bürgerinitiativen beim »Left Forum«

Das »Left Forum«, das große Jahrestreffen der USA-Linken, war in diesem Jahr grün angehaucht. Dem Motto »Mobilisierung für ökologische und ökonomische Transformation« folgten am Wochenende an der »Pace University« nahe der Brooklyn Bridge mehr als 4000 Interessierte.

In Dutzenden Workshops und Podiumsveranstaltungen wurden linke, grüne und feministische Themen behandelt. Auch einige Prominente ließen sich zu Vorträgen sehen. Zur Eröffnung beispielsweise kam der Weltsystemtheoretiker Immanuel Wallerstein. Am Sonnabend füllte Noam Chomsky das Auditorium. Der Regisseur Oliver Stone ließ sich ebenso sehen wie zum Konferenzabschluss Boliviens Vizepräsident Alvaro Garcia Linera.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: