Exportgut Krankenschwester

Philippinische Pflegekräfte schließen weltweit Lücken in den Gesundheitssystemen

Kein anderes Land bildet so viele Krankenschwestern aus wie die Philippinen - neuerdings auch für Deutschland.

Eines der wichtigsten »Exportgüter« der Philippinen sind Krankenschwestern. Seit über einem halben Jahrhundert ziehen sie in alle Welt. Neuester »Importeur« ist Deutschland. Allein bis 2014 sollen 500 philippinische Schwestern helfen, Lücken im Pflegebereich hiesiger Kliniken zu schließen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: