Heinz Niemann 19.09.2013 / Literatur
Politisches Buch

In schlechter Verfassung

Soziale und demokratische Politik im 21. Jahrhundert: Die Gute Gesellschaft

Wie sollte eine gute Wirtschaft als entscheidende Bedingung einer »Guten Gesellschaft« aussehen? Wie können Gerechtigkeit, Freiheit und nicht zuletzt Nachhaltigkeit erreicht und garantiert werden? Das sind die Kernfragen, um die es in diesem Buch geht, zu dem der gestandene sozialdemokratische Politiker und Vordenker Erhard Eppler das Vorwort schrieb.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: