Antje Rösler 14.10.2013 / Kultur

In die Freiheit singen

Schwerpunkt »Estland« beim 20. Usedomer Musikfestival

Seit 20 Jahren holt das Usedomer Musikfestival die Kultur des Ostseeraums nach Usedom. Jedes Mal mit einem Schwerpunkt: In den vergangenen drei Wochen wurde auf der Insel die estnische Musiklandschaft vorgestellt. »Nur zwei Millionen Menschen sprechen Estnisch; unsere Musikszene ist im Vergleich dazu riesig«, erklärt der estnische Dirigent Neeme Järvi. »Wir halten unsere Sängerfeste ab, zu denen Hunderttausende kommen.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: