Karin Leukefeld, Damaskus 02.11.2013 / Ausland

Vermittler Brahimi, das Orakel von Damaskus

Genfer Friedenskonferenz findet statt - so Gott es will

Der UN-Syrienvermittler Brahimi hält die Teilnahme der Opposition für unabdingbar, damit eine Syrien-Friedenskonferenz zustande kommt, wie er am Freitag in Damaskus erklärte.

Der UN-Sondervermittler für Syrien, Lakhdar Brahimi, hat keinen leichten Stand vor Journalisten und Kameraleuten, die sich am Freitagmorgen im Sheraton-Hotel in Damaskus eingefunden haben. Seit 7.30 Uhr warten Kollegen und Kolleginnen von Agenturen, Zeitungen, Rundfunk, von der britischen BBC bis zum chinesischen CCTV. Auch der am Eingang angebotene Tee und Kaffee zur Morgenstunde kann die Gemüter nur wenig besänftigen. Die Kameraleute vertreiben sich die Zeit mit dem Filmen von Journalisten, Witze fliegen hin und her, im Raum herrscht angeregtes Gemurmel unter den Kollegen, die über dieses und jenes diskutieren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: