»Bild« will die bürgerliche APO sein

Krawallblatt inszeniert sich als letzter Kritiker der Großen Koalition / Diekmann: Die Opposition im Bundestag ist zu links

Berlin. Das vom Springer-Konzern herausgegebene Boulevardblatt »Bild« hat zum Tag der Kanzlerinnenwahl im Bundestag für sich reklamiert, in den kommenden vier Jahren die Rolle der außerparlamentarischen Opposition zu besetzen. »Die Liliput-Opposition aus Linkspartei und Grünen ist machtlos«, schreibt das Blatt. »Deshalb haut «Bild» der Großen Koalition von heute an ordentlich auf die Finger! Als APO – außerparlamentarische Opposition.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: