Langes Warten auf Lärmschutz

Viele Berliner leiden unter dem Krach von Güterzügen / Besserung ist nicht in Sicht

Ein Programm der Bundesregierung will den Lärmschutz entlang von Bahnstrecken verbessern. In Berlin kommt es kaum voran.

Nicht nur Fluglärm belastet viele Berliner, zunehmend rauben auch Güterzüge Anwohnern den Schlaf. Die rollen vor allem nachts über die Gleise. In Pankow engagiert sich die Bürgerinitiative »Berlin Nord-Ost - gesund leben an der Schiene« (BINO) gegen Lärmbelastung entlang der Stettiner Bahn, über die besonders laute Kesselwagen aus und in Richtung Erdölraffinerie Schwedt fahren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: