18.01.2014

Shell mit heftigem Gewinneinbruch

London. Im vergangenen Jahr hat der britisch-niederländische Öl-Konzern Shell einen massiven Gewinneinbruch verbucht, wie er am Freitag mit überraschend vorgezogenen Zahlen mitteilte. Unter dem Strich standen noch 16,4 Milliarden US-Dollar (12 Milliarden Euro), ein Einbruch um fast 40 Prozent. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken