Vorsicht Bremse

Umweltverband BUND warnt vor Energiewendeplänen des Wirtschaftsministeriums

Die Energiewende soll dezentral und verbrauchernah ausgestaltet werden. So möchten es zumindest die Naturschützer des BUND.

Eigentlich wollte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am Dienstag lediglich seine Vorschläge für eine dynamische und naturverträgliche Energiewende vorstellen. Doch andere Reformvorhaben kamen dem Umweltverband zuvor: »Gabriels Eckpunkte drohen die Energiewende auszubremsen«, warnte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger vor den neuesten Plänen aus dem Bundeswirtschaftsministerium. Besonders die Investitionen der Bürger vor Ort in Ökostromanlagen würden dadurch abgewürgt werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: