Renate Wolf-Götz 13.02.2014 / Gesund leben

Von lauter Musik wird abgeraten

Immer mehr Ältere trainieren in Studios und stärken Gesundheit und Selbstbewusstsein

Die Zahl der Senioren mit einem Trainingsvertrag im Fitnessstudio steigt. Achten die älteren Sportler dabei auf das richtige Trainingsprogramm, steigern sie ihre Lebensqualität.

»Starten Sie mit den großen Muskelgruppen des Unterkörpers«, sagt der Fitnesstrainer. »Das aktiviert schnell, aber schonend das Herz-Kreislaufsystem«. Während er seine Stoppuhr auf 90 Sekunden pro Gerät einstellt, achtet der Experte auf Körperhaltung und Bewegungsablauf bei den einzelnen Übungen. »Vermeiden Sie auf jeden Fall ruckartige und schnelle Bewegungen, rät der Kieser-Studio-Trainer. «Die sind nicht nur unproduktiv, sondern sogar gefährlich.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: