15.03.2014

Kuba: Gewerkschafter in Lebensgefahr

São Paulo. Der kubanische Gewerkschafter Vladimir Morera Bacallao schwebt laut Aussagen seiner Schwester nach 60 Tagen Hungerstreik in Lebensgefahr. Die Familie wandte sich mit einem Appell an die Öffentlichkeit, wie die Internetseite »Diario de Cuba« am Freitag berichtete. Bacallao ist Mitglied der Vereinigung der Unabhängigen Arbeiter Kubas (Confederación de Trabajadores Independientes de Cuba) und protestiert gegen seine Haftstrafe von acht Jahren. epd/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken