Scharfschützen: Europarat dringt auf Aufklärung

Todesschüsse vom Maidan immer noch ungeklärt / Jagland verlangt von Kiew Rechtsreformen - Sorgen wegen rechtsradikalem Generalstaatsanwalt

Berlin. Der Europarat hat die ukrainische Übergangsregierung erneut aufgefordert, die Todesschüsse auf dem Maidan-Platz in Kiew Ende Februar endlich aufzuklären. Generalsekretär Thorbjørn Jagland sagte der »Süddeutschen Zeitung«, um allen Spekulationen entgegenzuwirken müssten die Schuldigen dieser Verbrechen dringend ermittelt werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: